• Neu

Lindores - Casks of Lindores Bourbon Cask

Region: Lowlands (Schottland)
Alter: k. A.
ABV: 49,4 %
Inhalt: 0.7 Liter

65,00 €

(92,86 € pro l)

Bruttopreis
Menge
lagernd

Aroma: fruchtig, mit Zitrusnoten und süßer Vanille mit einem Hauch Butterscotch

Geschmack: Vanillearomen mischen sich mit Obstgartenfrüchten, einem Hauch Zitrus und fein-pfeffrigen Holznoten

Finish: schöner, langer Nachklang bei dem die Vanille und die Holztöne aus dem Bourbonfass langsam ausklingen

Die erste Release aus der limitierten "Casks of Lindores" Reihe; ausschließlich in ehemaligen Bourbon-Fässern ausgebaut und in limiterter Auflage von 11.00 Flaschen auf den Markt gebracht.

Die Geschichte von Lindores

Die Abtei Lindores wurde im Jahr 1191 durch David Earl of Huntingdon gegründet, der das Land von seinem Bruder König William I bekommen hatte. Auf das Jahr 1494 geht die erste urkundliche Erwähnung auf Whisky-Destillation in Schottland zurück. In diesem Jahr beauftragte  König James IV Scotch Whisky den Lindores Mönch Brother Cor "aus 8 Ballen Gerste (oder Gerstenmalz) Whisky (oder Aqua Vitae) zu brennen". Dies geht aus der Exchequer Roll desselben Jahres hervor.

Als der Ur-Großvater des Destillerie-Gründers Drew McKenzie Smith 1913 Lindores Abbey und die dazugehörige Farm kaufte, waren von der ursprünglichen Abtei nur noch Ruinen übrig. Wie seine Vorfahren, hält Drew jetzt den Titel 'Custodian of Lindores'. Zusammen mit seiner Frau Helen hat Drew zwei Jahrzehnte an der Verwirklichung seines Traums gearbeitet, wieder eine Destillerie auf das Gelände der Abtei zurückzubringen.

Nach mehr als 500 Jahren wird seit 2017 wieder in Lindores Abbey in Kupfer Stills destilliert.

ABV: 49,4 % - diese Zahl leitet sich aus der ersten urkundlichen Erwähnung einer Destillation im Jahr 1494 ab.

Kilchoman
24-LL-002

Besondere Bestellnummern

Neuer Artikel
 
Cookie-Einwilligung